Werkstatt Kritische Bildungstheorie                                    Texte
  2019 Ein gemeinsamer demokratischer Neuanfang? Hoffnungen und Enttäuschungen bei den Symphatisanten der DDR-Bürgerbewegung Klaus Körber Vom Standard-Gymnasiasten zum „Propagandisten“ des beruflichen Bildungsweges Berufsbiografische Reflexionen Bernd Schwiedrzik Zur Zerstörung von Wissens- und Religionsmöglichkeiten durch ökomomisierte Organisationsformen der Universität Gedanken nach 26 Jahren Berufstätigkeit als Hochschullehrer Gottfried Orth Bildung als Frage nach dem Verbleib des Menschen Theodor W. Adorno und Georg Picht als Philosophen der Krise: einige Anmerkungen Helmut Strack Wissenschaftstheoretische Reflexionen zur Erwachsenenbildungswissenschaft Skizzen und Thesen Malte Ebner von Eschenbach Erwachsenenbildung und Wissenschaft im Veränderungsprozess ihrer institutionellen Bedingungen Bericht von der 10. Werkstatt Kritische Bildungstheorie 2018 Hugo Balls Lebensrückblick „Die Flucht aus der Zeit“ Hans Burkhard Schlichting Herkommen und Hinwollen - Meine Berufsbiografie Berufsbiografische Reflexionen Tilman Evers Tua res agitur 1968 im Deutungsvermögen der Politischen Psychologie Peter Brückners (1922 - 1982) Hans-Gerhard Klatt Sich selbst und die Welt verstehen Georg Picht als Begründungstheoretiker der Erwachsenenbildung in Deutschland (1960 - 1972) Helmut Strack Jenseits der Evidenzbasierung Hannah Rosenberg 2017 Öffnung zum Politischen - Zielgruppenkonstitution als Element politischer Erwachsenenbildung Beiträge zu einem kulturellen Wandel Malte Ebner von Eschenbach Wege zur Versöhnung Friedensarbeit in Spannungsgebieten Tilman Evers Auf dem Weg zu einer Kultur der Nachhaltigkeit Plädoyer für ökumenische Such- und Konsultationsprozesse Ein Impulspapier, erarbeitet im Ökumenischen Prozess „Umkehr zum Leben - den Wandel gestalten“ Kirchliche Bildungsarbeit im Anthropozän Beiträge zu einem kulturellen Wandel Klaus Heidel Die Ein-Dollar-Botschaft - Credo und Kredit Werner Schneider-Quindeau Religion ohne Entsühnung der Schuld Aktuelle Gedanken zu Walter Benjamins Fragment „Kapitalismus als Religion“ im Blick auf die erwachsenenpädagogische Praxis Hans-Gerhard Klatt Evangelische Erwachsenenbildung als Beruf Theologie treiben im „Zweiten Programm“ der Kirche Dr. Wolfgang Wittrock Grenzgänger von Beruf  Hans-Joachim Petsch Ökologische Bildung – miteinander in und mit der Natur lernen Die Weiterbildung „Natur & Pädagogik“ im Evangelischen Bildungswerk Regensburg Alexandra Schick M. Edu. Evangelische Erwachsenenbildung in der Evangelischen Bildungsberichterstattung Konzeptionelle Begründungen und empirische Umsetzung unter besonderer Berücksichtigung eines neu entwickelten Kategoriensystems zur Anbietererfassung Nicola Bücker; Marion Fleige; Andreas Seiverth Weltoffene Erwachsenenbildung für eine Gesellschaft zwischen Pluralität und Ungleichheit Astrid Messerschmidt Elemente einer Theorie Kultureller Erwachsenenbildung Anthropologische, kulturwissenschaftliche und bildungstheoretische Orientierungen Prof. Dr. Wiltrud Gieseke „Sein Leben ist gelebte Kritik“ Annäherung an das letzte Werk Heinz-Joachim Heydorns: Zu einer Neufassung des Bildungsbegriffs (1972) Hannah Rosenberg 2016 Die Ordnung der Disziplin  Zur Rekonstruktion des Selbstverständnisses der Erwachsenenbildungswissenschaft Hannah Rosenberg Situierte Kreativität als Bildungsideal Ein Gespräch zwischen Prof. Hans Joas und Andreas Seiverth Konzeptionelle Wandlungen der Erwachsenenbildung  Eine berufsbiografische Rekonstruktion nach 35 Jahren Mitarbeit in der EEB Klaus Müller 2011 Heinz-Joachim Heydorn –  Begegnungen und Erinnerungen Martin Stöhr